Hallo Ihr Lieben, ich habe noch 1 Woche bis zum ET.. seit ungefähr 5 Tagen hab ich ein ganz heftiges ziehen/stechen in der Scheide.Als würde eine Nadel reinstechen. Fühlt sich dann manchmal so an, als ob es die Scheide rauf durch den Muttermund stechen würde. Heute möchte ich auch mal eine Frage loswerden. das Stechen hatte ich auch, ohne dass sich was verkürzt hat. Ich bin in der 30. Beurteilen kann man es allerdings erst nach einer gründlichen körperlichen Untersuchung. Wirklich sehr unangenehm immer wieder zucke ich zusammen das ganze geht ein paar Sekunden und verschwindet von allein.Kommt aber jede paar Minuten. und hatte das stechen am anfang der ss immer wieder mal gehabt. war dann auch im krankenhaus vor sorge, da ich im märz ne fehlgeburt hatte. Unterbauch, teilweise in der Scheide. Re: stechen in der scheide Hallo sunny, nicht jedes Stechen und Ziehen hat glücklicherweise einen Krankheitswert in der Schwangerschaft. Vor einem operativen Vorgehen, welches das Gewebe strafft, werden zunächst sämtliche konservativen Therapien ausgeschöpft, die den Beckenboden stärken. ich würde dir jetzt auch erstmal viel viel Ruhe zuhause empfehlen. Würd jetzt gerne von dini243 13.07.2010. bin heute in der 12woche. Hallo Frau Höfel, ich hab eine Frage: Bin zum ersten Mal schwanger und jetzt in der 29 SSW. Trimester der Schwangerschaft sind mir noch bekannt, aber jetzt schon Stechen in der Scheide in der 16.SSW? Ab und zu habe ich ein Stechen in der Scheide, Stechen und Ziehen im 1. und eine Haushaltshilfe, falls du die noch nicht hast. Durch eine Schwangerschaft werden die Knochen und das Gewebe, somit auch der Beckenboden, hormonell aufgelockert. Hab da mal ne Frage. Re: Stechen in der Scheide guten abend lilli87 ich hab das auch gehabt. Frage und Antworten. SSW und habe seit etwa 3-5 Tagen mehrmals über den Tag verteilt ein kurz andauerndes Stechen in der Scheide. Stechen in der Scheide! Hallo! Muß ich mir Sorgen machen, sollte ich sofort den Frauenarzt … ich war bis jetzt eine aufmerksame aber stille Leserin der Beiträge. Re: Stechen in der Scheide von Mäusle am 18.08.2016, 11:17 hast du eine Haushaltshilfe? Es fühlt sich an wie feste Nadelstiche und befindet sich punktuell im mittleren Bereich der Scheide. Hin und wieder habe ich ein Stechen oder Ziehen in der Scheide, kann jetzt gar nicht einordnen was das ist. Ich bin in der 29ssw und habe schon länger ab und zu ein kurzes stechen in der Scheide.. ich habe meinen Frauenarzt davon berichtet und er meinte, das wäre normal, da sich alles da unten erweitert und sich für die Geburt fertig macht. (Kann das nicht anders beschreiben) Zuerst hatte ich auch immer Angst. Ich hab das Stechen auch öfter mal. 35 ssw stechen in der Scheide Frage an Hebamme Martina Höfe . Manchmal ist es so schlimm, dass [ weiterlesen] - 4112111 Lese immer wieder, dass Frauen in der schwangerschaft Probleme mit Wundsein oder zumindest dem Gefühl in der scheide Probleme haben, mich würde ja so sehr interessieren, ob es nach der schwangerschaft weg war, habe aber bisher von keinem Antwort … doch letzte woche samstag war es anders, i.wie öfter und intensiver. Ich habe ab und an so ein komisches Stechen in der Scheide. Es ist kein richtiger Schmerz, aber man merkt es halt. Die schwerste Form ist der komplette Gebärmuttervorfall durch die umgestülpte Scheide nach außen. Eine erfolgreiche Behandlung ist fast immer möglich, auch im hohen Lebensalter. Stechen in Scheide..... das erste mal Frühwehen....: Ich hatte gestern das erste mal Frühwehen. Diese Veränderung des Druckes wird manchmal als Ziehen oder Pieken in der Scheide wahrgenommen. Teilweise in der Leiste, bzw. Häufig ist es die Dehnung der Mutterbänder, die ähnliche Beschwerden verursachen. Bin jetzt in der 30 SSW.