Die offizielle Todesursache: Hepatitis. D 1922, R: F.W. [1] Er absolvierte seine schauspielerische Ausbildung am Berliner Staatstheater. Anzahl: decrease. Er bewunderte die neue Zauberwelt, die sich mit der Kamera herstellen ließ. Er arbeitete sowohl am Theater als auch bei weiteren Stummfilmen gemeinsam mit Max Ophüls, Bertolt Brecht und Karl Valentin. Das Besondere an "Nosferatu" für die Filmgeschichte wurde zwar anerkannt. Ein Gastbeitrag von Schauspieler Matthias Brandt. Gerade in schweren Zeiten zeigt sich, wie wichtig gemeinsame Feiern und Rituale sind. Nach seiner Ausbildung war er zwei Jahre auf Tournee, unter anderem in Zittau, Erfurt, Bremen, Luzern, Gera und Frankfurt am Main. Mediziner behaupten, die Regierung lüge. Von 1919 bis 1922 trat Schreck bei den Kammerspielen München auf. Er absolvierte seine schauspielerische Ausbildung am Berliner Staatstheater.Nach seiner Ausbildung war er zwei Jahre auf Tournee, unter anderem in Zittau, Erfurt, Bremen, Luzern, Gera und Frankfurt am Main. 1923 spielte Schreck in Karl Grunes Sozial-Drama Die Straße, 1925 bekam er hervorragende Kritiken für die Rolle des Apothekers in Carl Boeses Krieg im Frieden und 1927 war er erneut unter Grune in dessen pazifistischem Film Am Rande der Welt zu sehen. Die pikanten Histörchen der seligen Excellenz, Luther – Ein Film der deutschen Reformation, Die zwölfte Stunde – Eine Nacht des Grauens, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Max_Schreck&oldid=204618437, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2019-04, „Creative Commons Attribution/Share Alike“. Max Schreck greift sich mit seinen dürren Fingern ans Herz und sinkt in sich zusammen, bis nur ein Häuflein Asche übrig bleibt. Februar 1936 in München[1][2]) war ein deutscher Schauspieler, dessen bleibende Bekanntheit vor allem auf seiner Titelrolle in dem Stummfilm Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens beruht. Von Oliver Das Gupta, IKF Integrative Kinderförderung GmbH80331 München, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz55116 Mainz. In Batmans Rückkehr spielt Christopher Walken eine Figur mit dem Namen Max Shreck. Max Schreck, geboren am 6. Hier kommt die black party - das mörderische Krimi-Spiel für zu Hause, bei dem man in die Rolle von Figuren schlüpft, die in einen spektakulären Mordfall verwickelt sind. September 1879; † 20. He worked in an apprenticeship until his father's death before ... Born: September 6, 1879 Died: February 20, 1936 (age 56) Photos. Der einflussreiche Großindustrielle und Kaufhausinhaber Max Shreck gibt sich für die Öffentlichkeit den Anschein des einfachen Mannes aus dem Volk, der es geschafft hat, sich mit Fleiß und Mühe von ganz unten hochzuarbeiten. ", Am 14. und Radu cel Frumos (deutsch Radu der Schöne). Wenige Stunden später war Max Schreck schon tot. Zugleich hat sich die Agenda gewandelt: Statt traditioneller Spar- und Reformpolitik stehen Klima, Frauen und Gender weit oben. Sofort versandbereit, Lieferzeit 2-5 Werktage. Auf die Spitze trieb den Verdacht, Max Schreck sei nicht von dieser Welt gewesen, der amerikanische Filmregisseur Elias Merhige 2000 mit dem Film "Shadow of the Vampire", in dem gezeigt wird, wie Friedrich Wilhelm Murnau, gespielt von John Malkovich, einen echten Vampir mit Blutkonserven und der Hoffnung auf den ungestörten Halsbiss bei der Hauptdarstellerin Greta bei Laune hält, was der amerikanische Schauspieler Willem Dafoe bei diesem seinem Herzensprojekt mit sardonischem Grinsen quittiert. Die Todesursache ist bis heute ungeklärt. Einen verfrühten Halloween-Schreck bekam ProSieben Maxx am 26. Max Schreck. Eine Embryonenspende hat den lang ersehnten Kinderwunsch des Paares erfüllt. black party Der Tod des Paten. Hochwertige Untersetzer zum Thema Schreck mit Designs von unabhängigen Künstlern. Mit Max Schreck betrat 1922 der erste große Vampir die Leinwände – in Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu – eine Symphonie des Grauens“. Immobilien und Wohnungen kaufen, mieten, anbieten, Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte, Informationen und Angebote für Aus- und Weiterbildung. Nosferatu gilt als einer der ersten … Um Max Schreck, den Darsteller des Vampirs, ranken sich viele Gerüchte. Stokers Witwe klagte und gewann. Doch man braucht nur das historische Finale von Murnaus Film noch einmal zu sehen, bei dem Ellen sich "opfert" und den Vampir an sich bindet, der von der Leidenschaft seiner Gier überwältigt so lange an ihrem Bett bleibt, bis der Hahn kräht und das Aufgehen der für den Blutsauger tödlichen Sonne ankündigt. Von Berlin-Mitte zum Südwestkirchhof in Stahnsdorf sind es mit dem Fahrrad fast 25 Kilometer. Große wirtschaftspolitische Entscheidungen werden zunehmend von weiblichen Spitzen getroffen. Februar 1936) war ein deutscher Schauspieler, dessen bleibende Bekanntheit vor allem auf seiner Titelrolle in dem Stummfilm "Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens" beruht. increase. Zur Kulturnacht auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf. Online bestellen oder in der Filiale abholen. Der Vampir Graf Orlok (Max Schreck) fährt von Transsylvanien aus per Schiff ins norddeutsche Wisborg, und in seinem Gefolge reisen Ratten und die Pest. September 1879 in Berlin geboren. Nach seiner Ausbildung war er zwei Jahre auf Tournee, unter anderem in Zittau, Erfurt, Bremen, Luzern, Gera und Frankfurt am Main. Dank seines Reichtums und seiner Macht, hat er die Stadt Gotham City praktisch … Wenn Nosferatu kommt . [3] 1922 wurde er von der Prana Film für die einzige Produktion dieser Gesellschaft, Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens, verpflichtet. In Deutschland sind die Gesetze besonders streng. Er beschreibt ihn darin als Schauspieler, der stets mit ungewöhnlichen, ja abseitigen Rollen zu überzeugen wusste. Als Max Schreck 1936 im Alter von nur 56 Jahren stirbt, hat er auf der Bühne über 725 verschiedene Rollen gestaltet und in über 50 Filmen mitgewirkt. Es gibt zahllose Foto-Selbstporträts in seinen Rollen, die er selbst herstellte oder seine Frau Fanny ablichten ließ. Wie Corona eine Freundschaft zerstört hat. Das ist wohl zu viel des "cineastischen Grauens". Oktober 1888 lässt Louis Le Prince seine Angehörigen vor einer neuen Kamera tänzeln. 05.10.2014 - Maximilian Schreck (* 6. Max Schreck, Actor: Nosferatu, eine Symphonie des Grauens. Insgesamt war er in über vierzig Filmen in verschiedenen Rollen zu sehen (unter anderem in „Ritter der Nacht“ aus dem Jahr 1928). Der bis dahin völlig unbekannte Darsteller Max Schreck spielte die Rolle seines Lebens. Vom ersten bis zum 28. Maximilian (Max) Schreck (Berlyn, 11 juny of 6 septimber 1879 - München, 19 febrewaris of 26 novimber 1936) wie in Dútsk akteur.Hy is it meast bekend fan syn rol as Greve Dracula/Greve Orlok yn de film Nosferatu, eine Symphonie des Grauens fan regisseur Friedrich Wilhelm Murnau út 1922.. Biografy. Er trug im zweiten Programm dieses antifaschistischen Kabaretts Erika Manns Text „Der Koch“ vor, einen Text auf den allmächtigen, diktatorischen Brunnenvergifter, gegen den sich niemand mehr zur Wehr setzt: „Serviert von oben frißt mans doch. im transsilvanischen Schäßburg des damaligen Königreichs Ungarn um das Jahr 1431 als zweiter Sohn des Vlad II. Nosferatu Eine Symphonie des Grauens ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1922 von Friedrich Wilhelm Murnau in fünf Akten. Gewalten, von denen Menschen im Guten wie im Schlechten besessen sind. Die Darbietung von Max Schreck als unheimlicher Vampir Graf Orlok gilt bis heute als meisterlich. Offiziell gilt der 13-Jährige immer noch als vermisst. als Woiwoden des … Before Bela Lugosi ever donned his Dracula cape, there was Max Schreck’s gaunt, pointy-eared, and nimble-fingered Count Orlok. Max Schreck wurde am 6. Der Mordfall fesselt die Menschen über Jahrzehnte - dank bizarrer Theorien. 1910 heiratete er die Schauspielerin Franziska Ott, die sich fortan Fanny Schreck nannte. Zwar ist der Großteil davon nur spekulativ zu betrachten, jedoch nicht gänzlich als Schwachsinn abzutun. September 1879 in Berlin; † 20. Oktober 2020 um 03:28 Uhr bearbeitet. Max Schreck wurde am 6. So beschrieb ihn ein Kritiker der Münchener Neuesten Nachrichten. Max Schreck. Sicher aus verschiedenen Gründen. Über die rettende Insel der Normalität. Max Schreck deutscher Schauspieler ... 20. So wurde Schreck auch nicht über Nacht zum gefeierten unbezahlbaren Star. Der Schriftsteller Wolfgang Petzet schrieb 1936: "Es war etwas Absonderliches um ihn, etwas, das schwer zu beschreiben ist. Am Nachmittag hatte er noch auf der Bühne der Münchner Kammerspiele gestanden - als furchteinflößender "Großinquisitor" in Friedrich Schillers "Don Carlos". oder. Verfügbarkeit: Sofort versandbereit. black party Der Tod des Paten, Spielware von Max Schreck bei hugendubel.de. Heute haben sie sich nichts mehr zu sagen. Quellen beschreiben ihn als einen Mann, der selbst für seine ruppige Zeit eine diabolische Grausamkeit an den Tag legte. Der sich wie ein Insekt bewegende Blutsauger mit dürren Fingern und spitzen Ohren verkörperte das "absolute Grauen" im Film. Julian Schnabel ist Maler, Filmregisseur, Genussmensch und Surfer. Hier kommt die black party - das mörderische Krimi-Spiel für zu Hause, bei dem man in die Rolle von Figuren schlüpft, die in einen spektakulären Mordfall verwickelt sind. Spielwaren ... Max Schreck. Max Schreck. Der Höhepunkt der Theaterlaufbahn war 1921 die Titelrolle in Molières "Der Geizige". September 1879 in Berlin geboren. Februar 1933 stand er auf der Bühne von Erika Manns Kabarett „Die Pfeffermühle“ in der Münchner „Bonbonniere“. Entdecke seine Biographie, Details seiner 11 Karriere-Jahre und alle News. Er wirkt halb verwest, mit tief liegenden Augen und lückenhaften Gebiss. Kamera stand damals zehn Meter vorm Tor und hat den Einzug des Grafen in die Stadt gefilmt. Den plötzlich verstorbenen Schauspieler soll eine seltsame Aura umgeben haben - manche halten ihn sogar für einen echten Blutsauger. Ihre Familienbande reichen tief ins Herz des deutschen Stummfilms; ihr Onkel war Max Schreck, der Darsteller von Murnaus legendärem Vampir „Nosferatu“. Derweil gibt es allergische Reaktionen in Großbritannien und einen Todesfall in den USA nach ersten Impfungen. Im Nachruf am Grabe von Max Schreck 1936 vertrat dessen Kollege Fritz Reiff einen eigenen Standpunkt: "Wenn du am Schminktisch saßest, warst du ein Zauberer, der alle geheimen Mittel aus winzigen Details herausholen konnte. Ach, du lieber Schreck! 110 Tote im November, 115 bislang im Dezember: In Zittau muss das Krematorium Leichen auslagern, der Amtsarzt schiebt Sonderschichten. Auch vier Monate später ist die Todesursache des 17-Jährigen, der im Juli nahe der Fischerhütte bei Grafenwöhr gefunden worden ist, noch nicht geklärt. He worked in an apprenticeship until his father's death before enrolling into a school for acting. Abends, am 20. September 1879 in Berlin geboren. Jedem, der den Horrorfilm-Klassiker „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ (1921) das erste Mal sieht, brennt sich dieses Meisterwerk des deutschen Stummfilms fest ins Gedächtnis. März 1936 wurde er auf dem Wilmersdorfer Waldfriedhof Güterfelde bei Berlin beigesetzt (Gräberfeld U-UR 670). Produktbeschreibung. Schreck war mit der Schauspielerin Fanny Schreck verheiratet, sie hatten keine Kinder. Februar 1936, 19. Früher gab es vom S-Bahnhof Berlin Wannsee extra eine Friedhofsbahn zum Haupteingang des Kirchhofs. 2009 hat Stefan Eickhoff ("Max Schreck - Gespenstertheater") eine fulminante Studie zu Schreck mit sämtlichen Theaterprogrammen und vielen bis dahin unbekannten Fotos vorgelegt, die auch alle hier zitierten Nachrufe enthält. Niemand hat den "Nosferatu" glaubwürdiger gespielt als – was für ein Name – Max Schreck. Max Schreck: black party Der Tod des Paten jetzt für 17,80 Euro kaufen. Doch der Trick des Produzenten Albin Grau, sich durch die Namensänderung von Bram Stokers "Dracula" (1897 erschienen) zu "Nosferatu" in Henrik Galeens Drehbuch um die Bezahlung der Rechte zu drücken, verfing nicht. 16% USt., zzgl. War Murnaus "Nosferatu" also ein Horrorfilm mit dokumentarischem Gestus und entsprechendem "Blutzoll"? Über eine Expedition an die Quelle des Ichs. Ein Zufall? Der Film feierte Premiere am 4. Der Stummfilm ist eine nicht autorisierte Adaption von Bram Stokers Roman Dracula und erzählt die Geschichte des Grafen Orlok (Nosferatu), eines Vampirs aus den Karpaten, der in Liebe zur schönen Ellen entbrennt und Schrecken über ihre Heimatstadt Wisborg bringt. Dezember wurde Eröffnung gefeiert. His father did not approve of Schreck's ever-growing enthusiasm for theater. Über eine sächsische Stadt im Kampf gegen Corona - und gegen die Gerüchte. 1922 wird ein vergnügungssüchtiger Hollywood-Regisseur tot aufgefunden. Den Jüngeren unter Euch schmerzen ihre kurzen Aufmerksamkeits-Spannen – aber man muss ihn ja gesehen haben, der Gothic-Bildung wegen ;-). Februar 1936 in einem Münchener Krankenhaus an den Folgen eines Herzinfarktes – noch kurz zuvor hatte er als Großinquisitor in Schillers "Don Karlos" auf der Bühne gestanden. Wenig später verschwindet er auf mysteriöse Weise. Johanna Kuhn bringt eine Tochter zur Welt, sie ist nicht die biologische Mutter. Er spielte den Vampirgrafen Orlok, der auf der Suche nach einem Haus ist. Sieht man Fotos dieses Auftritts, so sind schon Wesenszüge der wichtigsten Rolle zu erkennen, die Schreck wenig später in einem der Klassiker des deutschen Stummfilmexpressionismus spielen sollte: "Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens" von Friedrich Wilhelm Murnau. Doch auch die merkwürdige Aura, die Max Schreck offenbar umgab, nährte schon in zeitgenössischen Berichten diese Theorie. Er absolvierte seine schauspielerische Ausbildung am Berliner Staatstheater. „Die . Black party Der Tod des Paten (Spiel) Die mörderische Krimi-Party für zu Hause Max Schreck. Über den kreativen Anteil Schrecks an der Präsentation herrschen geteilte Meinungen. Max Schreck ist ein deutsch Schauspieler. Eine Geschichte über die Sehnsucht in Zeiten der Seuche. Abends, am 20. Max Schreck ist eine realer Mensch gewesen, der wirklich gelebt hat und alles Obenstehende beruft sich auf Aussagen und sowohl mündlichen, als auch schriftlichen Überlieferungen. 19,95 € * Inkl. [5] Die deutsche Schauspielerin Gisela Uhlen (1919–2007) war seine Nichte. Oktober serviert. Am Mittwoch nachmittag hatte er … Wirklich wie wir und doch nicht zu begreifen.". Maximilian „Max“ Schreck (* 6. Ihr Großonkel war der Stummfilmschauspieler Max Schreck 2) (1879 – 1936). Sich gemütlich mit der Familie oder Freunden zum Essen zu treffen, ist meistens schön, aber wenig aufregend. Jede deiner Masken, die immer aus dir selbst herauswuchsen, niemals von außen angeklebt waren, war deine ureigenste Schöpfung.". Max Schreck (1879–1936) Actor Max Schreck was born in Berlin. Max Schreck was born in Berlin-Friedenau, on 6 September 1879. Es gibt Hinweise, dass Vlad III. Sie wurden immer wieder getestet, sind negativ, dürfen aber trotzdem nicht nach Hause. 1924 mussten alle Kopien in Deutschland vernichtet werden. 1910 heiratete er die Schauspielerin Franziska Ott, die sich fortan Fanny Schreck nannte. Max Schreck wurde am 6. Six years later, his father bought a house in the independent rural community of Friedenau, then part of the district of Teltow. See all photos. Dieser Film von Friedrich Wilhelm Murnau brachte ihm weltweit ein bleibendes Ansehen und gilt auch heute noch als meisterliche Darstellung.[3][4]. Max Schreck was born in Berlin. Großstadt – Tod – Kultur . Ich bin der Koch.“, Schreck starb überraschend im Alter von 56 Jahren, nachdem er zuvor noch als Großinquisitor in Don Karlos auf der Bühne gestanden hatte. Zwei Monate später war Irina tot. Mehr von Max Schreck gibt es im Shop. Die Bojaren der Walachei unterstützten das Osmanische Reich und setzten in der Folge Vlad II. Warenkorb. Obwohl er nach dem „Nosferatu“ nie einen weiteren Gruselfilm gedreht hat, ist er über die Jahrzehnte zur einer Ikone des Horrorfilms geworden. Versandkosten. Der Schauspieler Max Schreck vom Schauspielhaus ist am Donnerstag früh um einhalb neun Uhr im Schwabinger Krankenhaus gestorben. Max Schreck – ein echter Vampir? Wenige Stunden später war Max Schreck schon tot. Max Schreck, der als "Vampir-Ikone" Filmgeschichte schrieb, starb überraschend im Alter von 56 Jahren am 20. Ein Interview über sein wildes Leben, seine Zeit mit BAP und den Spaß, Porzellan zu zerbrechen. Ich befinde mich schon mein ganzes Leben in Isolation. Nur die schon ins Ausland verkauften Versionen haben ihm das Überleben im Weltgedächtnis gesichert. Murnau, D: Max Schreck, Gustav von Wangenheim, Greta Schröder-Matray, Alexander Granach . Der Legendenbildung um den „Vampir“ bedient sich auch E. Elias Merhiges Filmproduktion Shadow of the Vampire (2000), in dem Willem Dafoe den geheimnisvollen Max Schreck in einer fiktiven Entstehungsgeschichte des Murnau-Klassikers verkörpert. Dutzende Seeleute aus Kiribati sitzen seit Monaten in Hamburg fest. He toured the country with his peers and was a member of several theaters until he became a part of Max Reinhardt's group of innovative German actors. "Unendlich dürr und lang, eine Habichtsnase, die sich weit in die Luft hineinkrallt, zwei grelle Augen, die das Licht zugleich scheuen und fressen." Am 2. Zu spät, der Hahn kräht und die Sonne geht auf: Max Schreck bei seinem finalen Blutmahl. Die Impfstoffe werden sicher sein, beteuerte heute Merkels Sprecherin. Danach kehrte er an die Kammerspiele München zurück. Dracul und der Prinzessin Cneajna aus dem Fürstentum Moldau geboren wurde. Er trat in die Szene aus einer andren Welt und die andere Welt kam mit ihm: die Dämonen, die Geister der Natur. Entwicklungsforscher arbeiten mit komplexen Methoden daran, den Einfluss der Kindheit auf den späteren Weg eines Menschen zu entschlüsseln. Also fast alles. Filmography. Sie waren da: Wesen von drüben. März 1922 im Marmorsaal des Zoologischen Gartens Berlin, umrahmt von einem Kostümball mit Tanzvorführung. Februar 1936, überfiel ihn ein gewisses "Unwohlsein". Als erster brachte den Verdacht, Max Schreck sei ein echter Vampir, 1953 der französische Filmhistoriker Ado Kyrou in einem Aufsatz über den "Surrealismus im Kino" zu Papier. Oktober 1985 war eine Herausforderung für Moderatorin Alida Gundlach. Ein passenderer Spielort als der Platz an der Grabeskirche im Aachener Osten ist für Nosferatu kaum denkbar - zumal ganz in der Nähe, auf dem 200 Jahre alten Ostfriedhof, auch nahe Verwandte der Vampire nisten, die friedlichen heimischen Fledermäuse. Laut Polizeikreisen gibt es Indizien, dass es sich bei der Leiche um Max R. (13) aus Marzahn handeln könnte – klar ist das aber nicht! 2011 wurde ein neuer Grabstein aufgestellt.[2]. September 1879 als Sohn eines Rechnungsrats in Berlin-Friedenau, macht auf Wunsch des Vaters zunächst eine kaufmännische Lehre, geht nach dessen Tod aber auf die Schauspielschule des Staatstheaters und erhält ab 1902 Engagements an verschiedenen Bühnen, unter anderem Meseritz, Speyer, Zittau, Luzern, Bremen, Gera und Frankfurt am Main. Am 14. 1922 startete "Nosferatu" in den Kinos und verstörte die Zuschauer zutiefst - so sehr, dass einige den Hauptdarsteller Max Schreck für einen echten Vampir hielten. Ist die Vampirjagd also beendet, oder geschieht vielmehr das, was sein Kollege Fritz Reiff bei der Grabrede angekündigt hat: "Immer wieder dachten wir, unser Max musste doch plötzlich aus irgendeiner Türe, irgendeiner Kulisse wieder hereinkommen und sagen: Ich bin ja noch da. Genauer gesagt: Der Nosferatu ist der schwarze Tod – denn alle Pestopfer weisen am Hals seltsame Wundmale auf. Von Fritz Göttler. Im Gegenteil verbreitete sich die Ansicht, bei diesem Darsteller könne es sich nicht um einen Schauspieler gehandelt haben - sondern vielmehr um einen echten Vampir, jedenfalls um ein seltsames Gespensterwesen. 1910 heiratete er die Schauspielerin Franziska Ott, die sich fortan Fanny Schreck nannte. Freising - Der technikbegeisterte Schneidermeister Georg Fläxl baute 1912 neben dem „Gasthaus zur Gred“ in Freising das Stadt-Kino. Der Besuch Klaus Kinskis am 18. Sie haben zusammen als Krankenschwestern gearbeitet und waren immer füreinander da. Sogar den Namen Schreck hielten viele für einen Künstlernamen, der eher ein Rollenmodell bezeichnete als eine echte bürgerliche Existenz. April 1943 die Tochter Irina zur Welt, die in den ersten Wochen noch bei ihrer Mutter bleiben durfte. Diese Seite wurde zuletzt am 17. black party - Der Tod des Paten. Wegen der Deutschen Teilung war das eigene Bahnhofsgebäude Anfang der 70er Jahre … black party Der Tod des Paten. Im August musste die Großmutter das Kind in das Krankenhaus Kurmark des Deutschen Roten Kreuzes in Eberswalde bringen. Er hatte zwei Brüder, Mircea II. Alles gut. Februar 1936, überfiel ihn ein gewisses "Unwohlsein". Die Untersuchungen dauern an. Der is betizing oer Schrecks wiere berte- en stjerdatum. Geheimnisumrankt ist der plötzliche Tod so wie das ganze Leben des Schauspielers, der in fast 60 Filmen mitspielte und als viel beschäftigter Theaterdarsteller in oft obskuren Nebenrollen glänzte. Dem Abbé Faria in der deutschen Fassung von Rowland V. Lees Graf von Monte Christo (1934) lieh er zudem seine Stimme. Max Schreck wurde am 11.06.1879 geboren und ist bekannt für Filme wie Nosferatu, eine Symphonie des Grauens, Die Finanzen des Großherzogs, Nathan der Weise. Der Leiter der Kammerspiele, Otto Falckenberg, konstatierte bei der Begräbnisfeier: "Du lebtest in einer abseitigen und versponnenen Welt."