Sicher haben Sie auch schon die Erfahrung gemacht, dass es einen nahezu todsicheren Weg gibt, einen Konflikt nicht zu lösen: indem Sie danach suchen, wer schuld hat, und darauf beharren, Recht zu haben. Das gilt es zu vermeiden. Diese verfolgt er unter Umständen über Jahre, bevor seine eigentlichen Absichten offensichtlich werden. Konflikte lösen am Arbeitsplatz und Prävention: Was können Führungskräfte und Personaler tun, um internen Uneinigkeiten, Streit oder gar Mobbing vorzubeugen? Zudem gibt es Situationen, in denen die Vermutung im Raum steht, der andere werde ungerechtfertigt bevorzugt: Warum versteht sich der junge Kollege so auffallend gut mit dem Chef? Lass dich nicht auf Diskussionen über unwesentliche Nebendinge ein, die der Neunmalkluge nur ins Spiel bringt, weil er sich da auskennt, und er nur egoistisch einen weiteren Sieg davontragen will. Konflikte lösen am Arbeitsplatz - Podcast Kulturwandeln Ep. Vielleicht sind sie später in der Lage dazu, das ursprüngliche Gespräch wieder auf sinnvolle Weise aufzunehmen. Manchmal kann man Konflikte lösen, wenn man darüber spricht, manchmal auch nicht. Neid kann schnell zu Konflikten im Team führen. Es gibt viele Wege, auch abseits eines formellen Konfliktmanagements, um Konflikte am Arbeitsplatz beizulegen. Diese sind allerdings fast immer auf bestimmte Grundtypen von streitlustigen Zeitgenossen zurückzuführen. Es muss nicht immer reden sein So lösen Sie Konflikte am Arbeitsplatz. Der eigentliche Konflikt am Arbeitsplatz wird nicht gelöst und bei einer weiteren Auseinandersetzung, schwingen alte negative Emotionen mit. Meist vollziehen sich solche Auseinandersetzungen in einer ruhigen und von Vernunft gekennzeichneten Atmosphäre. Zu den wichtigsten Methoden gehört es, gelassen zu reagieren, Sie kennen ja den Grund. Merke: Konflikte entstehen oft in kritischen Situationen in deiner Karriere. (2) Bleiben Sie bei inhaltlichen Konflikten mit Kollegen stets sachlich, um konstruktive Diskussionen zu ermöglichen und eine gute Streitkultur zu fördern. Probleme durch Missverständnisse sind für Außenstehende häufig viel leichter zu erkennen als für die Beteiligten selbst. Manchmal versuchen bestimmte Kollegen aber auch ganz gezielt Schwindeleien einzusetzen, um sich einen Vorteil zu verschaffen oder einen Konkurrenten in ein schlechtes Licht zu rücken. Konfliktmanagement heißt also nicht, Frieden um jeden Preis zu erhalten. In dieser Situation nimm lieber Abstand, da du ansonsten schnell von Vorwürfen und harten Worten getroffen wirst. Denn bei eskalierten Konflikten ist … Konflikte mit Kollegen oder dem Vorgesetzten sind normal. (9) Kritik sollte kein Angriff sein. Sie gehen einfach davon aus, dass sich die Welt um sie dreht. Statistiken zum Thema Mobbing und Diskriminierung. Nur so kannst du bei ihm das Gefühl wecken, dass es auch außerhalb seines Innenlebens Menschen mit Bedürfnissen und Wünschen gibt. Diese Form der Ungerechtigkeit führt im Arbeitsleben schnell zu Unzufriedenheit, Streit und Auseinandersetzungen. Für den unbeteiligten Beobachter ist es deutlich schwerer, mit solchen Konflikten auf persönlicher Ebene umzugehen. Der ist universell einsetzbar. by Eilles-Matthiessen, Claudia. Damit ist natürlich nicht gemeint, dass du unbelehrbar und immun gegen jedes gute Argument sein sollst. Seine Wutausbrüche lenken dabei von der eigentlichen Arbeit ab und sorgen eigentlich nur für empfindliche Störungen der Abläufe im Betrieb. Stehen Du und die anderen Beteiligten zusätzlich unter Stress und Druck, dann wächst das Risiko für Auseinandersetzungen deutlich. Wenn Konflikte am Arbeitsplatz eskalieren, dann gibt es nur Verlierer.Beschäftig-te werden auf Grund des erheblichen Drucks krank, Unternehmen und Institutionen werden finanziell belastet und verlieren Arbeitskraft. Auf diese Weise wirst du nicht nur zum geschätzten Kollegen, sondern leistest auch einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von überflüssigem Streit. Ein winziger Tropfen im chronisch überfüllten Gefäß seines Nervenkostüms reicht aus, um einen ungeheuren Wutausbruch zu provozieren. Formulieren Sie aus, wo das Problem liegt und erstellen erste Lösungsansätze. Konflikte am Arbeitsplatz so anzusprechen geht dann meistens ganz schön in die Hose, weil Du-Botschaften unserem Gesprächspartner sehr nahe gehen und kränkend sein können. Konkurrenzkampf: Der Begriff „Kampf“ entlarvt bereits, warum Ehrgeiz ein häufiger Grund für Konflikte im Team ist. Wer Konflikte mit Kollegen vermeiden will, sollte sich diesbezüglich aber zurückhalten. Manchmal müssen Personen zusammenarbeiten, auch wenn die „Chemie“ nicht ganz passt. So verhindern Sie, dass sich ein Kollege Ihre Ideen oder Ergebnisse zu eigen machen kann und es zu Konflikten mit diesem Kollegen kommt. Diese Form von Unehrlichkeit führt sehr schnell zu handfesten Konflikten und verfügt über eine ganze Menge Zündstoff. Wer gegen dieses Prinzip verstößt, der verursacht ernste Konflikte und Auseinandersetzungen im Unternehmen. Bleiben Sie dabei stets konstruktiv und werden nicht persönlich. Mit Konfliktnavigator. Die hohe Kunst beim Sachstreit besteht in der Fähigkeit, sich auf Kompromisse zu einigen. Gesundheit bei Haromonie pur: Das ist sowohl im Privat- als auch Berufsleben nicht immer der Fall. (Foto: CC0 / Pixabay / lukasbieri) Am Arbeitsplatz treffen manchmal Menschen aufeinander, die sich privat lieber aus dem Weg gehen würden. Dann hast du guten Grund, von Zeit zu Zeit aus der Haut zu fahren. Und leider geschieht es ebenso häufig, dass eine zunächst konstruktive Diskussion in einen persönlichen Krieg ausartet. Falls es nicht gelingt, mit den genannten Methoden Konflikte mit Kollegen zu lösen, müssen Sie einen Vorgesetzten einbeziehen . Begriffe wie Empathie oder Verständnis sind für sie daher Fremdworte ohne sonderliche Bedeutung. nutzen, Konflikte am Arbeitsplatz im direkten Gespräch der Beteiligten untereinander zu lösen. Viele Konflikte im Job beruhen auf mangelnder Stetigkeit einzelner Mitarbeiter. Hinzu kommt, dass ein richtiger Streit wie ein reinigendes Gewitter wirken kann. Wie geht man am besten vor? als Vorgesetzter pausenlos gegen seine Mitarbeiter ankämpft, niemandem aufmerksam zuhört, Vorschläge aus dem Team einfach ignoriert und letztlich alles autokratisch entscheidet, der zerstört damit jeglichen Teamgeist. Dies liegt vor allem daran, dass die verschiedenen Menschen in ihren Motiven und ihrem Verhalten so unterschiedlich sind. Wenn du zusätzlich darauf achtest, die Arbeit der einzelnen deutlich anzuerkennen, schaffst du die besten Voraussetzungen für ein hohes Maß an Zufriedenheit. Die Reizleitung dieser Zeitgenossen ist unglaublich kurz. Hierbei mache ich dich nicht nur mit den hauptsächlichen Eigenschaften und Merkmalen der Streitfälle vertraut. Da besprechen wir zum Beispiel, wie du dich noch besser in den anderen hineinversetzt, um ihn anschließend mit seinen eigenen Waffen zu besänftigen. Diese Unterscheidung ist oft ganz schön schwierig und wird zusätzlich dadurch erschwert, dass die Übergänge fließend sind. Beginnen wir mit der wohl besten Art von Konflikten am Arbeitsplatz. Auf diese Weise initiieren Sie unter Umständen unbewusst Konflikte mit Kollegen. Im Sinne eines erfolgreichen Konfliktmanagements betrachte Rücksicht nicht als Zeichen von Schwäche. Doch, wie reagiere ich souverän darauf? Der Arbeitsplatz ist daher geradezu prädestiniert dafür, zur Streitarena zu werden. Auf die übertriebene Erregung des Hitzkopfs kannst du im Konfliktmanagement eigentlich nur mit einem hohen Maß an Gelassenheit reagieren. Leider nicht direkt mit einem einfachen Patentrezept oder einer Daumenregel. Hierbei solltest du versuchen, die Ursachen für die Feindseligkeiten direkt zur Sprache zu bringen. Kompromissbereitschaft und gegenseitiges Verständnis schaffen gute Voraussetzungen für einen harmonischen Gesprächsverlauf. Diese Emotionen veranlassen uns zu einer sehr subjektiven Sicht der Dinge und verschärfen die Situation meist unnötig. Die Personalabteilung hat auch die Aufgabe, Konflikte am Arbeitsplatz zu lösen. Hierzu ist nicht viel mehr erforderlich, als dir immer wieder die längerfristigen Folgen deines Handelns deutlich vor Augen zur führen. [Rainer König; Uwe Haßelmann] Home. Zu den Zielen des Konfliktmanagements zählen zum einen, bestehende Konflikte optimal zu lösen und zum anderen überflüssige Konflikte – am besten noch bevor sie entstehen – zu verhindern. Konflikte am Arbeits platz lösen – darauf kommt es an Jeder weiß, wie schwierig es ist, mit Meinungsverschiedenheiten und Konflikten im beruflichen Kontext so umzugehen, dass alle Beteiligten mit der Lösung wirklich zufrieden sind. Das beste Konfliktmanagement besteht jetzt darin, die Situation zu unterbrechen, bis sich die Beteiligten ein wenig abgekühlt haben. Geradlinigkeit kannst du übrigens erlernen. Außerdem sollten Sie sich auf das Gespräch vorbereiten. Konfliktlösung am Arbeitsplatz: Warum? Dafür gibt es einen einfachen Trick: Stellen Sie sich spannungsgeladene Situationen mit vertauschten Rollen vor. Problematisch wirkt sich dabei aus, dass die menschliche Kommunikation so vielschichtig und komplex ist. Meld dich jetzt zum unverbindlichen Kennenlern-Call: Konflikte lösen als Führungskraft – worauf du achten solltest! Gerne helfe ich Dir im 1-on-1-Coaching, hieran zu arbeiten. Diese unterscheiden sich meist in Abhängigkeit von den Gruppen, in denen du agierst. Er wirkt inkongruent, berechnend und unterkühlt. Das übereinstimmende Merkmal solcher Auseinandersetzungen: Die einzelnen Redebeiträge basieren überwiegend auf Fakten und Argumenten. Dann mach dies zum Thema, wenn die beiden das nächste Mal aufeinander treffen. Wenn diese Konflikte dann auch noch am Arbeitsplatz zwischen Kollegen entstehen leidet meist das gesamte Wenn diese Konflikte dann auch noch am Arbeitsplatz zwischen Kollegen entstehen leidet meist das gesamte Sobald sich Mitarbeiter nämlich nicht mehr auf Aussagen verlassen können, stellt sich ein hohes Maß an Unsicherheit ein. Die unmittelbare Folge sind dann Streitigkeiten und Konflikte. Sein Gegenüber dagegen auf ganz persönlicher Ebene aufgrund seiner mangelnden Arbeitsmoral anzugreifen, ist bedeutend schwieriger. (8) Reden Sie nicht schlecht über andere. Eine weitere Möglichkeit ist das Arbeiten mit Fragen. Kollegen oder Teamleiter sollten nicht überfallen werden, denn das löst bei vielen aus, dass sie selbst direkt zum Angriff übergehen. Dies ist nur dann erfolgreich möglich, wenn du die beteiligten Personen einer genauen Betrachtung und Analyse unterziehst. Du siehst: Beim Thema Streitigkeiten im Job hast du es mit einer Gratwanderung zu tun. Diese Unterscheidung ist oft ganz schön schwierig und wird zusätzlich dadurch erschwert, dass die Übergänge fließend sind. Er lässt sich dabei von teilweise sehr komplexen Plänen leiten, die er immer im Hinterkopf behält. In dieser Definition stecken bereits wichtige Informationen zum Konfliktmanagement. ein Vorgesetzter seine Macht ausnutzen, solltest du dir das nicht still ansehen. Beim Konflikte-Lösen gilt es, Fehler und Fehlverhalten zu unterscheiden Bei der Fehlerentstehung ist zu unterscheiden ob der Mitarbeiter sind geirrt hat oder das Ergebnis einer Vorgehensweise anders eingeschätzt hat, da er vielleicht nicht alle notwenige Informationen hatte oder ihm die Komplexität der Sache nicht bewusst war. Antworten finden Sie hier. Wenn dir einmal zu viel aufgebürdet wird, dann solltest du lieber frühzeitig sagen: Ich kann diese Aufgabe nicht erfüllen. Und da auf der Karriereleiter nun mal nicht jeder gleich weit hoch klettern kann, ergibt sich ein zusätzliches Potenzial für Diskussionen, Auseinandersetzungen und regelrechte Kämpfe. Für eine professionelle Bearbeitung solcher komplexen Situationen braucht es Fachkenntnisse. Lassen Sie sich nicht zu einem Konflikt mit Kollegen provozieren. Um Konfliktmanagement im Büro besser umsetzen zu können, solltest du dich mit den verschiedenen Arten von Streit beschäftigen. Für ein erfolgreiches Konfliktmanagement, musst du zwischen guten und schlechten Auseinandersetzungen unterscheiden können. Tritt ein Konflikt im Team auf, kann es schon helfen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Persönliche Antipathien: Diese Konflikte mit Kollegen stellen den Gegenpol zur Sachebene dar. Es muss nicht immer reden sein: So lösen Sie Konflikte am Arbeitsplatz. Mit einigen Methoden und Strategien kann jeder lernen, Konflikte im Unternehmen oder Privatleben zu regeln. Die Unterscheidung der einzelnen Konfliktarten ist in der Praxis jedoch häufig recht schwierig. Wichtig ist, dass Du dies ohne Bewertung des Verhaltens des Anderen tust, versuche also möglichst objektiv zu bleiben und spreche in „Ich-Botschaften“. Den meisten Menschen ist es eher unangenehm, andere mit Fehlern oder Schwächen zu konfrontieren oder sie auf ein Versäumnis anzusprechen. Verweise stattdessen auf das eigentliche Thema und mache deutlich, wie irrelevant seine Einlassungen gerade für den Teamerfolg sind. Setze dich am besten auch mal mit dem Stichwort Servant Leadership auseinander. Wenn du es im Beruf mit jemandem zu tun hast, der schon heute nicht mehr weiß, was er gestern gesagt hat, dann sind Konflikte vorprogrammiert. Ich stelle dir hier die fünf häufigsten Anlässe vor, aus denen es zu Konflikten unter Kollegen kommt. Anders gesagt; Entsteht durch ein Vorurteil ein Konflikt am Arbeitsplatz, dann kann die Produktivität in der Zusammenarbeit schwinden und die Betriebsharmonie kann dadurch gefährdet werden ; 7 Tipps, um Konflikte am Arbeitsplatz zu lösen. Konflikte im Team finden in der Regel auf mehreren Ebenen statt. Meld Dich einfach für einen 15-Minuten Kennenlern-Call: Es gibt Streitigkeiten, bei denen du erst nach einiger Zeit bemerkst, dass es eigentlich gar nicht um die konkret verhandelten Themen geht. Konflikte gibt es immer und überall, im Betrieb, in der Familie oder auch im Freundeskreis. Du kannst ihnen oft gar nicht richtig böse sein, da sie ja nicht aus schlechten Absichten heraus handeln. Wenn du dich an gut ausgewählte Prinzipien hältst und diese nicht leichtfertig umstößt, nur weil das gerade einfacher ist, wirst du mit Nachhaltigkeit gute Erfolge erzielen. Wie Du Konflikte am Arbeitsplatz erfolgreich löst – Das Fazit Erfolgreiches Konflikt-Management ist eine wichtige Grundlage für ein positives Arbeitsklima. Macht die Kollegin dem Chef womöglich schöne Augen? Lesen Sie, welche Regeln Sie beachten und einhalten sollten, mit welchen Methoden Sie Konflikte besprechen und bearbeiten und was Sie tun, wenn es keine Lösung gibt. Beispiele sind verschränkte Arme, Augenrollen oder ein aggressiver Tonfall in der Stimme, trotz vermeintlich neutraler Wortwahl. Die Tatsache, dass du dich in unterschiedlichen Konstellationen auch unterschiedlich verhältst, ist nicht veränderbar. Um das zu vermeiden solltest du ernsthafte Konflikte frühzeitig erkennen und beseitigen… Es wäre aber ein Irrglaube, zu hoffen, dass es im Beruf keine Konflikte gebe. Es gibt sie sowohl privat als auch beruflich, in der Erziehung und sogar mit dir selbst kannst du im Konflikt stehen. Die, die das am lautesten tun, sind am Ende aber oft genau die, die doch alle Entscheidungen alleine treffen und Motive, Bedürfnisse und Standpunkte der anderen Teammitglieder einfach ignorieren. Kein Wunder, dass es mitunter mal knallt. Wenn wir die Logik eines Konflikts verstehen, haben wir eine bessere Chance, anstehende Probleme zu lösen. Belastung am Arbeitsplatz, von Meinungsverschiedenheiten und von Unentschiedenheit. Frau Meier hat ein größeres Büro, Herr Fritz bekommt mehr Gehalt: Vergleiche mit Kollegen sind Gift am Arbeitsplatz – und der ideale Nährboden für Konflikte! Ob als Beteiligter oder als Beobachter: Die Lösung fürs Konfliktmanagement lautet hier immer: Deeskalation. Im alltäglichen Konfliktmanagement mit diesem Typus kannst Du versuchen, seinen lauthals geäußerten Pessimismus mit positiven Aspekten zu überdecken. Diese können von kleinen Unstimmigkeiten bis zu systematischem Mobbing reichen. Der Hinterlistige ist ein besonders gefährlicher Kollege, da er seine schädlichen Aktivitäten überwiegend im Verborgenen betreibt. Eine Faustregel lautet: Je kritischer ein Gespräch, desto weniger Augen sollten dabei sein. Weitere Beispiele für diese Form von Konflikten am Arbeitsplatz sind unterschiedliche Auffassungen über Arbeitszeiten. Als Beispiel diskutierst du im Team über verschiedene unternehmerische Zielsetzungen oder auch über unterschiedliche Überzeugungen, wie ein bestimmtes Ziel optimal zu erreichen ist. Es muss nicht immer reden sein: So lösen Sie Konflikte am Arbeitsplatz. Du solltest aber weder Freude dabei empfinden, wenn du jemanden mit unangenehmen Wahrheiten konfrontieren musst, noch solltest du hierfür einen öffentlichen Rahmen wählen. In der Arbeitswelt macht die Reduzierung der Definition auf business problems einen Sinn. Vor allem bei Mobbing oder persönlichen Konflikten zwischen Kollegen, kann ein Streit der Führungskraft für längere Zeit verborgen bleiben. Die Nutzung der Seite gilt als Zustimmung zur Cookie-Nutzung. Solltest du einen solchen Streit bei anderen erleben, moderiere doch ein klärendes Gespräch zwischen den beiden Streithähnen. Es gibt nie einen einzigen richtigen Weg. Hierbei kann es sich um Schuldzuweisungen, um persönliche Vorwürfe oder sogar um mehr oder weniger offen geäußerte Beleidigungen handeln. Sollte es aber zu weit gehen und z.B. Involvier die Personalabteilung (HR). Jemand, der allen anderen grundsätzlich recht gibt und jeden Standpunkt gutheißt, geht seinen Kollegen in jedem Fall mächtig auf die Nerven. by Claudia Eilles-Matthiessen 9783593509228 (Hardback, 2018) Delivery US … Darüber hinaus gibt es zusätzliche Methoden für eine gute Streitkultur. Das kann so weit gehen, dass Streit auch auf anderen Ebenen provoziert wird, indem der Kollege beispielsweise Versäumnisse des Gegenübers aufzuspüren versucht oder Fakten falsch darstellt, um ihm zu schaden. Bei Meinungsverschiedenheiten, Missverständnissen und Fehlverhalten entstehen sie und können jahrelange Freundschaften, Bekanntschaften und Liebesbeziehungen zerstören. Gerne unterstütze ich dich als Rollenspiel- und Sparrings-Partner. Auf der einen Seite sind Konflikte oft ganz schön kontraproduktiv. Das Lösen von Konflikten ist wichtig, wenn wir Probleme am Arbeitsplatz minimieren möchten. Eigentlich kannst du sagen was du willst. Sie sollten das jedoch sich selbst gegenüber zugeben und anschließend darauf achten, dem Betreffenden gegenüber sachlich und freundlich zu bleiben, damit es nicht zu Konflikten mit dem Kollegen kommt. Es ist also erforderlich, dass du dich als Streitschlichter immer wieder von neuem auf die jeweilige Situation einstellst. Im Anschluss an diesen Kurs bist du in der Lage, überflüssige Streitigkeiten zu vermeiden, sinnvolle Auseinandersetzungen zu fördern und dich insgesamt für eine bessere und friedlichere Atmosphäre am Arbeitsplatz einzusetzen. Konflikte am Arbeitsplatz richtig deuten und Methoden, um diese zu lösen Konflikte lösen immer Emotionen in uns aus. Das kommt vor. Halte ihm daher nach Möglichkeit den Spiegel vor. Wenn wir die Logik eines Konflikts verstehen, haben wir eine bessere Chance , anstehende Probleme zu lösen. Professionelle Fähigkeiten zum effektiven Kommunizieren von Feedbacks 3. Wie es geht, Ärger oder starke Emotionen auszudrücken und gleichzeitig in Gleichzeitig bringt dieses hohe Maß an Selbstbezogenheit aber auch beträchtliche Probleme mit sich. Mit Konfliktnavigator. Äußern Sie Ihre Meinung klar und deutlich? Zum einen gehören widerstreitende Auffassungen oder Interessen zu jedem Betrieb. Eskalation sollte stets die letzte Stufe sein. Hierzu ist es erforderlich, dass du in dem ein oder anderen Punkt zurücksteckst, um dich dafür in anderen Belangen durchzusetzen. Wir können hier nur darüber sprechen, was Sie tun können, damit der Konflikt nicht eskaliert. Am Arbeitsplatz verbringen viele unterschiedliche Menschen viel Zeit miteinander. Bei einem Bürojob ist das allerdings nur schwer möglich. Dann wird dir Kontinuität deutlich leichter fallen. Beim Konfliktmanagement fällt dieser Typus am ehesten durch sein falsches und unaufrichtiges Verhalten auf. Konflikte managen am Arbeitsplatz ein Handbuch für Praktiker ; mit 8 Tabellen. Einen guten Anhaltspunkt für die Sinnhaftigkeit eines Streitgespräch liefert die genaue Beobachtung des thematischen Verlaufs. Aus diesem Grund meiden viele Menschen den Konflikt und lassen einige Dinge lieber unausgesprochen. Der Umgang mit dem Egomanen ist besonders schwierig. Es geht also darum, Rollenkonflikte auszuhalten und sie im beruflichen Alltag nicht überhand nehmen zu lassen. Der Umgang mit solch einem cholerischen Hitzkopf ist alles andere als einfach. 2 min. Es muss also zunächst eine Art von Diagnose und Reflexion stattfinden. Die Rede ist von Konflikten, die sich auf der persönlichen Ebene zwischen Kollegen ergeben. Das hilft dir extrem dabei, Konflikten vorzubeugen und zu lösen. Kennst du die Situation, in der du ein Streitgespräch verfolgst und im Gegensatz zu den Teilnehmern sofort offensichtlich findest, woran es gerade hapert? Es kommt also zu überflüssigen Streitigkeiten, die sich ausgesprochen nachteilig auf die Atmosphäre am Arbeitsplatz und auf die Arbeitsergebnisse auswirken und die Unbeteiligten außerdem furchtbar auf die Nerven gehen. Hier hilft die Problemansprache auf einer Das ist gutes Konfliktmanagement. Wenn du ernsthaft am Konfliktmanagement arbeiten willst, dann solltest du dich um ein gewisses Maß an Zuverlässigkeit bemühen. 1. Konflikte am Arbeitsplatz Konflikte sind nicht selten Teil des Berufslebens. Ein Praxisbeispiel für einen Konflikt am Arbeitsplatz, der auf einem Kommunikationsproblem beruht: Ein Ingenieur äußert sich in einer Teamsitzung nicht, während die Kollegen über einen Vorschlag des Teamleiters diskutieren. Du suchst Konflikttraining für Dich selbst oder Dein Team? Egal wie eine Situation auch aussieht: Der Querulant wird schon einen Nachteil, einen Fehler oder das sprichwörtliche Haar in der Suppe finden. Andere Konflikte aber brechen immer wieder aufs … In der Folge reagiert dann auch das Gegenüber nicht mehr angemessen und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Manchmal handelt es sich nur um Tratsch. Es gibt viele Wege, auch abseits eines formellen Konfliktmanagements, um Konflikte am Arbeitsplatz beizulegen.