Meist entstehen sie in der Kindheit. Jedenfalls theoretisch. Ja, unsere Entscheidungen sind wichtig. Es reicht eine Frage aus. Da erfülle ich wohl das Klischee von der späten,überbesorgten Mutter.Aber das wird sich ändern,wenn das Baby da ist. Damit versaust du dir dein ganzes Leben.“. Mir ging es da genau so wie DIr. Ihr sprecht mir aus der Seele. Ja, dein Leben geht so weiter, wie du es kennst. Jemand, der von sich immer schon dachte, dass er auf jeden Fall Vater oder Mutter werden möchte, wird verstärkt Argumente für das Vatersein suchen. Wie sieht unsere Zukunft aus, wenn wir kein Kind bekommen? Vielleicht hilft es dir, wenn du alles, was in deinem Kopf vor sich geht, einmal zu Wort kommen lässt. Wenn Freunde mit kleinen Kindern zu Besuch sind, bin ich total angespannt, habe immer im Blick was sie machen. Damit wirst du nicht fertig werden. Er hat bereits zwei wundervolle Söhne (12 und 15 Jahre alt), mit denen ich mich gut verstehe. Und es geht mir gut damit, früher konnte ich mir das auch nie vorstellen, aber ich habe das erste Kind mit gerade 20 Jahren bekommen (die Zwillies werden Kind Nr. Welche Ängste hättet ihr, wenn ihr euch für ein Leben mit Kind oder ohne Kind entscheidet? Erschreckt sie dich oder bist du vielleicht erleichtert? Sicher,ich bin in dieser SS viel,viel,viel besorgter und hellhöriger als bei den ersten Beiden. So schaffst du es, ehrlich zu dir selbst zu sein. Tiefgründiger Artikel, den ich mit Ruhe und Geduld noch einmal lesen möchte. Du sprichst ohne Vorankündigung über dieses so wichtige Thema. Darf ich ganz ehrlich fragen, ob es nicht doch mal einen Zeitpunkt geben kann wo am sich wünscht man wäre wieder frei? Wie furchtbar für die Mutter-Kind-Beziehung! Entscheidung zu treffen . Der Zufall entscheidet? Auch dieser Punkt klingt erst einmal banal. Jetzt hat es aber geklappt.. 6 Monat und viele Komplikationen… Ich weiss nicht ob es die richtige Entscheidung war..ich hab so viel Angst .. Am meisten wahrscheinlich dass das Kind krank wird und sein/ mein ganzes Leben auf mich angewiesen sein wird.. Das hört sich egoistisch, ich weiss.. Mann weiss nicht was richtig ist.. Aber jetzt irgendwie bereue ich das.. Ich hoffe das wird sich noch ändern. Alle Infos über alle 40 Wochen! Claudia, Antwort von vallie am 25.09.2005, 20:47 Uhr, beim lesen deines postinge stellt dich für mich nicht die frage ob 35+ sondern ob man 4 kinder haben sollte. Noch mehr Kinderreichtum – vielleicht ein drittes Kind? Bei unseren Entscheidungen gibt es ein großes Risiko. Manchmal hilft es, wenn einem eine Entscheidung abgenommen wird. Wenn ja, worauf lasse ich mich ein, Pack ich das, was ist wenn nicht? Heike, Antwort von netti2803, 11+6. 3. Ohne Probleme bin ich wieder schwanger geworden.Im Dezember werde ich 40. Ich habs nie bereut. Meine Tante ist auch kerngesund zur Welt gekommen. Zu dem Punkt, bei dem ich ganz allein für mich entscheiden sollte. Vielen fällt es schwer, eine Entscheidung zu treffen, weil ihnen immer wieder Bedenken im Kopf herumgehen. Deswegen: Mach dich mutig daran, deine Bedürfnisse zu erforschen. Ich bin Anfang 30 und mir war stets klar, dass ich keine Kinder möchte – aus vielfältigen, oftmals durchdachten Gründen. Die Wände sind mit weinroten Vorhängen verhängt. 9 sein) und mit der Zeit ändern sich eben auch diverse Einstellungen. Und für Partnerschaften gilt das ganz ähnlich: Eine gute Entscheidung trefft ihr, wenn ihr auf der Basis eurer Werte entscheidet. Wie hat das Umfeld darauf reagiert? vor/ndb kind of confusing first and second try. Denn sie bzw. Und obwohl vieles natürlich auch mit Kind geht, so ist es doch schwieriger. alex2013. Erstes Mal habe ich in meinem Leben die Unterstützung erlebt. Kind ja oder nein?" Der Artikel könnte mir wirklich weiter helfen, jedenfalls beinhaltet er einige sehr gute Gedanken. Er sieht dich mit ernstem Blick an. Nimm dir Zeit. Uns quält auch die diskussion ein drittes oder doch nicht. Kind ja oder nein! Nun bin ich 36 , habe vor 4 Jahren meinen Mann kennengelernt und ihn im Juli dieses Jahres geheiratet. Aber auf der anderen Seite gibt es einen Aspekt in mir, der einen gewissen Vorgeschmack auf die Mutterschaft bekommen hat und der natürlich auch mit dem Gefühl von Schmerz und Verlust verbunden ist und mit dem etwas versteckten Gefühl von “Sehnsucht danach, dass es beim nächsten Mal gut geht” und ich die Erfahrung machen kann, ein lebendiges und gesundes Kind im Arm zu halten und mein Leben mit ihm zu teilen. Die Wochen nach der stillen Geburt waren die reinste Hölle. Oder besser noch: Frag ihn oder sie, wieso er bzw. Ich habe meine beiden Töchter mit 35 und 36 bekommen und so ganz ist der Wunsch nach einem dritten noch nicht vergangen. Kind Ja oder Nein - Meinungen. Achte dabei auf deine Gefühle und deine Gedanken. Denn keine eigenen Kinder zu haben bedeutet ja nicht, dass man ein Leben ohne Kinder führen muss. Das wollte ich noch erwähnen. der große ist 5 Jahre und die kleine 2 1/2 Jahre. sitzt ein Ratgeber bei den meisten Menschen in der ersten Reihe: die Angst. – Eine Entscheidung, die zu dir passt, Tipp 1: Vermeide den falschen Ratgeber: die Angst, Tipp 2: Finde mit einer absolut ehrlichen Entscheidung heraus, was wirklich zu dir passt, Tipp 4: Finde heraus, wer bei deiner Entscheidung noch mitbestimmen will, Tipp 5: Finde heraus, was dein Unbewusstes will – lass die Münze entscheiden, Tipp 6: Ergreife deine Entscheidungsfreiheit, indem du dir das Bestmögliche vorstellst, Tipp 7: Setze dich für ein zufriedenes Leben ein, indem du deine Bedürfnisse kennen lernst, Tipp 9: Du brauchst nichts zu bereuen, wenn du dir die weitreichenden Konsequenzen bewusst machst, Tipp 10: Aus und vorbei: Du kannst keine Kinder bekommen, Tipp 11: Verliere die Angst vor der Zukunft, indem du deine Entscheidung für dich alleine triffst, Tipp 12: Du bist mit den Konsequenzen nicht allein, wenn ihr eine gemeinsame Entscheidung trefft, Tipp 13: Geh auf Nummer sicher und lass keinen Standpunkt aus, Tipp 14: Entscheide dich mit einer einfachen Frage, Tipp 15: Sei dir bewusst, dass du keine falsche Entscheidung treffen kannst, Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kind ja oder nein? Finde mit diesen Fragen heraus, was dir für ein zufriedenes Leben wichtig ist. Lies vielleicht alles einmal durch. Wenn du heute entscheiden müsstest, was würdest du tun? lg Das ist auch so wichtig, weil immer etwas geschehen kann, das dich tatsächlich in diese Situation bringt. Gerade tendiere ich dazu. Ich glaube das zu oft über die Jahre eine Art Versorgerpflicht antrainiert wird. Aber ich habe nun das unangenehme Gefühl, dass die Sache damit immer noch nicht abgeschlossen ist. sie nicht darüber mit dir reden will. Es klappte aber nicht und ich war so erleichtert. Liebe Nicole! Meinen Namen, meine E-Mail-Adresse und meine Website in diesem Browser speichern, bis … Bearbeite deine Ängste mit der Luftballon-Technik. Bin mir so unsicher!!! Ich wünsche euch allen eine gute Entscheidung für euch. Aber reicht das, um ein Kind zu bekommen? Vermeidungsentscheidungen machen uns nicht glücklich. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Als wir zusammen gekommen sind wollte er Kinder und ich noch keine. Jetzt haben wir noch einen so süßen Jungen (fast 2 Jahre). Ich mache euch die Entscheidung ein wenig leichter und erzähle, warum wir mit Baby Nummer drei sehr zufrieden sind. Reihenfolge der favoritisierten Kind mit 45 ja oder nein. (Auch wenn einer von uns das eigentlich gar nicht möchte.). ich bin jetzt 35, wenn mein 2. würdet ihr es dann noch mal wagen ? SSW am 25.09.2005, 6:38 Uhr, Hallo, Wichtig ist, sie aber nicht zur Maßgabe für seine Entscheidung zu machen. Bitte um Rat! Antwort von kravallie am 24.12.2012, 9:55 Uhr. Willkommen bei "Mein ZDF"! Wie läuft es in deiner Beziehung auf die beste Art und Weise? Ja oder Nein? Antwort von Bivi76 am 13.02.2015, 21:26 Uhr. Wart ihr von Anfang an beide für das vierte Kind? Und natürlich wäre ich neugierig, wie ein Kind von uns aussähe und wäre. Die Maus ist heute 8 1/2 Monate und kern gesund. Mit 38 Jahren ist die Wahrscheinlichkeit, auf natürlichem Wege Kinder zu bekommen, ohnehin bereits sehr eingeschränkt, was dann ja zusätzlich mit reinspielt und einen gewissen Druck erzeugt…. Jetzt bin ich 36 und das ist wahrscheinlich die einzige Chance, doch kann der Vater nicht an meiner Seite sein bzw. Ich wollte noch nie Kinder, schon als ich selbst Kind war nicht. Gummi porös, Pille vergessen, so sicher, dass kein Eisprung war. Sie beeinflussen dein Leben zu einem sehr, sehr großen Teil. Oder steht der Situation mit gemischten Gefühlen gegenüber. Restängste bleiben auch nach dem Bericht, aber nun darf das Schicksal entscheiden, ob es in meinem Alter überhaupt noch klappt. Es ist wichtig, seine verinnerlichten Botschaften zu kennen. Ich will über meine Zeit allein bestimmen. Guten Morgen! Weil das manchmal gar nicht so leicht ist, hab ich hier ein paar Ideen für dich. Dann frag dich: wieso? Diese Frage ist so wichtig, dass ihr sie miteinander klären solltet. Ein leerer Bauch. Obwohl dieser Kind mit 45 ja oder nein unter Umständen im Preisbereich der Premium Produkte liegt, spiegelt sich der Preis in jeder Hinsicht in Langlebigkeit und Qualität wider. Du wirst andere Ziele verfolgen als jetzt. Wie ich Lena geantwortet habe, befinde ich mich in der gleichen Situation. Ein kinderloser Mensch in einem möglicherweise kinderreichen Umfeld zu sein ist anders, als wenn man selbst Kinder hat. Lege fest, welche Seite für welche Entscheidung steht. Kind bekommen. 140 Kommentare zu «Drittes Kind: Ja oder nein?» Lila sagt: 7. ich lese in deinem Bericht, dass sowohl du als auch dein Partner gehadert hat, ob Kinder das richtige sind bzw. Also kein Problem, alle um uns blieben kinderlos. Und du stehst alleine da. Ich möchte dich jetzt nicht ermutigen, es einfach mal drauf ankommen zu lassen. So wie Sie bin ich eine organisierte, strukturierte Perfektionistin. Wenn ich in mich rein höre, sind es mehr ganz persönliche, irgendwie auch sehr sehr egoistische Gründe: „ich habe im Großen und Ganzen kein Interesse mich um ein kleines Kind/Baby zu kümmern, oder meine Zeit darin zu investieren. Daher antworte ich hier auch mal sehr ausführlich. (Fast) alles was im Leben sollte letztlich NUR DEINE Entscheidung sein. Daher mein Tipp: Geht doch vielleicht zu Zweit die Tipps in diesem Artikel durch. Ein toller, kinderlieber Mensch, der mir aber nie Druck gemacht hat, in keiner Form. Ist man immer überzeugt, man möchte Kinder, nimmt man die Sachen eher in Kauf. Frag dich vielleicht immer mal zwischendurch in deinem Alltag, was dir wichtig ist. Was passiert finanziell, wenn alles bestens läuft? Wie soll man sich von den Erwartungen frei machen, die man als Frau an sich selber hat?! Hast du denn einen Partner dazu? 3 entscheiden, dann erst, wenn Nr. mit großem Interesse habe ich die Beiträge zu der Diskussion "2. Was ist euch wirklich wichtig? 13. Zweites Kind, ja oder nein: Themen, mit denen Eltern sich befassen . erst 13 Jahre. Seit 3 Jahre habe ich einem Man kennengelernt. LG natalina, Antwort von Bonnie am 26.09.2005, 10:48 Uhr. Wir haben zwei gesunde Mädels (5 Jahre und 19 Monate). Es klingt als hättest du eine Menge Gedanken, Meinungen und Argumente im Kopf. Auch jobmäßig müsste ich mich so sehr einschränken. Ich freue mich zu lesen, dass ihr offensichtlich gerne gefeiert habt (was wir auch gern tun aber das nicht mehr wichtig zu sein scheint?) Auf diese Weise bekommst du ein Gefühl dafür, wie deine Entscheidung jenseits von Bedenken und Sorgen aussehen könnte. Zudem stoßen Familien mit Kinderwunsch für ein drittes oder viertes Kind oft auf gesellschaftliches Unverständnis. A - Z: Begriffe in der Schwangerschaft Kind - ja oder nein? Meine Situation ist die, dass ich Mutter eines 2 1/2 jährigen Jungen bin, der an einer sehr seltenen Stoffwechselerkrankung leidet, was körperliche und geistige Behinderung mit sich bringt. Mittlerweile bin ich 35 und sowohl meine Tochter als auch mein Mann haben jetzt den Wunsch nach einem 2. Die Krankheit habe ich vererbt, doch hätte mein Sohn nicht selbst noch (ja Unglück im Pech) eine so genannte “de Novo-Mutation” gemacht, wäre er gesund. Also was du aus deinem Leben und deinen Erfahrungen als Mutter oder Vater machst. und euch andere Dinge nun wichtiger sind. Es macht mich einfach kirre so dermaßen hin und hergerissen zu sein zwischen dem Wunsch ein Kind zu bekommen – nicht wirklich ein Kind zu haben aber niemals zu erleben, wie es ist schwanger zu sein und ein Leben in sich heranwachsen zu fühlen – und dem Wunsch mit meinem Partner innig verbunden zu bleiben (ja! Denn du hast dich mit den vorhergehenden Tipps ja schon ein bisschen mit deiner Entscheidung auseinandergesetzt. Schwankst du andauernd zwischen zwei Positionen hin und her? Bin so unsicher... also wir haben 3 kinder (die beiden jungs: 4 jahre, 3 jahre und nun unser mäuschen mit 4 monaten). Meinem Freund geht es leider genauso. In dieser Zeit ist es toll da man seiner “Pflicht” so schön nachkommen kann… und dann? 15 Tipps für eine gute Entscheidung » Zeit zu leben, Pingback: Wie dein Kinderwunsch in Erfüllung geht, wenn dein Partner keine Kinder will. 3. Und deswegen solltest du absolut ehrlich zu dir selbst sein, wenn du dich fragst, wieso du ein Kind bekommen solltest und wieso vielleicht auch nicht. Nach drei Wochen Höllentrip und intensivster Auseinandersetzung mit mir selbst durch meine täglichen Meditationen und die vielen Gespräche mit Freunden und der Therapeutin, konnte ich das Erlebnis “gut” verarbeiten. ich hab mein erstes Kind mit 37 und das zweite jetzt mit 40 bekommen. Ja? Was ist, wenn der andere Partner irgendwann verstirbt, sich trennt … wie lebt ihr mit der Entscheidung? Teile dieses Video auch gerne mit Freunden, welche dies auch sehen sollten! der beste Zeitpunkt für diese Entscheidung war vielleicht vor fünf oder zehn Jahren. Hier einfach mal alle Tipps aus dem oberstehenden Artikel umgemünzt auf die beiden Fragen (natürlich nur sehr kurz. Dann fällt es Ihnen vermutlich nicht mehr schwer, die Frage „Kind – ja oder nein“ zu beantworten. Sie spricht aus eigener Erfahrung (das Dritte ist da seit fast sechs Jahren). Kind ja oder nein mit 35. So kannst du dafür sorgen, dass sie dich nicht von deinen eigentlichen Wünschen abhalten. Wenn du einen umfassenden Eindruck deiner möglichen Zukunft mit Kind bekommen hast, notiere deine Gedanken und Gefühle. Und ich hätte auch Lust, ein Kind zu erziehen, es zu formen, ihm ein Beispiel zu sein, ihm Werte wie Gerechtigkeitssinn und die Fähigkeit zum Mitgefühl zu vermitteln, für es da zu sein, seine Entwicklung zu verfolgen und positiv zu beeinflussen…, Zu sehen, was aus meinen und den Genen meines Freundes entstehen kann…. Du denkst, dass du das nun wirklich so nicht sehen darfst. Oder wenn es so mittel läuft. ich werde im Oktober 37 und erwarte nach langer Pause(meine beiden Jungs aus erster Ehe sind 14 und 11) mein drittes Kind. Auch beruflich läuft es nach wie vor beim selben Arbeitgeber weiter. Meine für mich höchste Grenze ist 39-40 da mein Mann auch 8 Jahre älter ist als ich möchte ich das er dann auch noch was von seinem Kind hat auch wenn das Kind dann erwachsen wird, dies miterleben kann. Oder umgekehrt. In meiner vergangenen, achtjährigen Beziehung hat es sich irgendwie nicht ergeben, dass wir Eltern wurden. Mein Mann möchte ein drittes und ich nicht. Es war alles soweit in Ordnung. Du erhältst von uns in Kürze eine E-Mail. Irgendjemand hat mal in Bezug auf Kinder zu mir gesagt, man sollte sich überlegen was man will, ob man erst Kinder will und dann leben, oder ob man erst leben will und dann Kinder. Jede Nacht grübele ich, ob ich das will und auch kann. Hier habe ich eine Methode beschrieben, mit der das sehr gut gelingen kann: Das innere Team: https://zeitzuleben.de/selbstcoaching-methode-innere-team/. Denn wenn du mit zu vielen unerfüllten Bedürfnissen rumläufst, wirst du unzufrieden und fühlst dich meist richtig mies. Bestimmt fallen dir noch mehr Sorgen und Bedenken ein. Kinder waren für mich nie wirklich ein Thema und jetzt das! Lina+3 Status: schrieb am 14.12.2013 10:45 Registriert seit 30.01.98 Beiträge: 25.637 Garantie auf ein gesundes Kind oder eine gut verlaufende Schwangerschaft gibt es nicht. Mit der Traurigkeit und meiner sehr überschüssigen Energie habe ich von da an nix anderes mehr im Kopf gehabt als schnell wieder schwanger zu werden, auch weil ich immer dachte meine biologische Uhr tickt immer lauter. Jeweils für die Entscheidung für ein Leben mit oder ohne Kind. (und ich will ja auch Zeit mit ihm verbringen und mitpowern). Ich findet es furchtbar wenn ich Frauen in der Öffentlichkeit stillen seh, eigentlich das normalste auf der Welt, aber mich stößt es ab und Babys von Freunden will ich absolut nicht auf dem Arm haben, ich mag den Geruch schon nicht, alle um mich rum penetrieren mich immer mit „oh mein Gott, Babys riechen so gut!“ ich kann mit diesem lauwarmen, Zuckerwatte-Pudergeruch nichts anfangen, ganz im Gegenteil! Aber dir selbst etwas vorzumachen bringt dich an der Stelle überhaupt nicht weiter. Wer Geschwister hat, kennt die schönen und auch die schwierigen Momente. Kind ja oder nein? Ein Partner ansich aber auch. Deswegen möchte ich dich ermutigen. Es andauernd in der ganzen Weltgeschichte herumchauffieren müssen, weil ja heute Kinder nicht einmal mehr alleine zur Schule gehen dürfen? 14. 12. Wobei denkst du: Das möchte ich unbedingt erleben? Mache eine gedankliche Reise in die Zukunft. Was macht man denn dann???? Du willst niemanden verletzen. 15 Tipps für deine Entscheidung ohne Reue”. „Du sollst unbedingt Kinder bekommen, weil …“, „Du darfst keine Kinder bekommen, weil …“. Oder aber irgendwas dazwischen. Und wenn weiterhin alles gut verläuft wird unser gemeinsamer Sohn im Februar zur Welt kommen. Kinder in Deutschland zu haben ist teuer.Und meiner Ansicht nach ist Deutschland EU-weit das kinderfeindlichste Land. So bekommt ihr ein Gefühl dafür, wie es euch mit möglichen Entwicklungen gehen könnte. Da habe ich mich doch vor ein paar Tagen mit der Frage herum gequält, ob wir noch ein 3. Allgemein mag ich Kinder sehr und ich lasse mich leicht auf ihre phantasievolle Welt ein. Andererseits wollte ich gern Familie, bloss eben nicht durch mich. Es ärgerte mich irgendwann (sinnloserweise, aber ich hatte keine andere Lösung) extrem, dass mein deutlich älterer Freund nicht längst Kinder hatte bzw. Bloss… meinen Freund als Vater zu sehen…. Ich lernte dann erst mit 40 den Mann kennen, mit dem ich mir vorstellen konnte, noch ein Kind zu bekommen. schreib mir doch bitte mal eine Mail an nicole.alps@zeitzuleben.org. Bin im Moment genau in der selben Situation. er wird eher die Argumente, die gegen Kinder sprechen, im Kopf haben. Vielleicht wünsche ich mir auch nur, dass ich mir Kinder wünsche… Aber die Vorstellung nur alleine durch die Welt zu gehen, ist dann doch eher nicht das was ich will. Für deine Situation passt es einfach auch nicht. Wenn du wirklich ehrlich bist, weißt du ganz genau, was du möchtest und was nicht. Mein Mann möchte auch keine Kinder, er mag sie einfach nicht. Und zwar jeden Tag, über Jahre hinweg. Andererseits finde ich Kinder total klasse. Ich habe keine Angst der Situation nicht gewachsen zu sein, finanzielle Ängste, oder allein da zu stehen. Dafür hast du ja noch die anderen Tipps. 35 Prozent der deutschen Familien entscheiden ähnlich. Das schlimme daran : ich weiß nicht, ob die Zweifel intrinsisch begründet sind oder durch den steten Druck von außen herrühren – das macht es gerade so vertrackt. aber ich habe escht sehr sehr Angst, dass ich in der Zukunft bereuen werde.