: +41 (0)31 537 37 37 Je nach individuellem Bedarf können zusätzlich folgenden Kosten auf Sie zukommen: Factsheet - Berufsmaturität Typ Gesundheit und Soziales, Musterstundenplan - Berufsmaturität Typ Gesundheit und Soziales, Berufsmaturität und Passerelle (Live-Stream). Wir beraten Sie gerne auch persönlich unter 044 307 31 31! Nach Abschluss der Berufsmaturität Gesundheit & Soziales haben Sie vielfältige Perspektiven: Fachhochschulen; Universitäten und ETH (mit Passerelle Berufsmaturität – universitäre Hochschulen) Höhere Fachschule (z.B. Berufsmaturität BM 2 verkürzt (Typ Gesundheit und Soziales) Berufsmaturität BM 2 verkürzt (Typ Gesundheit und Soziales) Nach Abschluss einer Lehre im gesundheitlichen, medizinischen oder sozialen Bereich (z.B. FaGe, FaBe, MPA) wird die Berufsmaturität BM 2 Gesundheit und Soziales zum Sprungbrett für weitere Karriereschritte. Folgende Vorkenntnisse werden vorausgesetzt: Sie erhalten in jedem Semester ein Zeugnis. Die Berufsmatura Gesundheit und Soziales öffnet Ihnen die Türen zu einem Studiengang im Gesundheitswesen oder im Sozialbereich wie beispielsweise Soziale Arbeit, Physiotherapie, Psychologie oder Gesundheitsförderung. Die Berufsmaturität ermöglicht den prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule. Die Berufsmatura Gesundheit und Soziales ist Ihr Ticket für ein Studium an Fachhochschulen im Gesundheitswesen oder im Sozialbereich und ermöglicht Ihnen den Einstieg in Studienrichtungen wie Soziale Arbeit, Physiotherapie, Psychologie oder Gesundheitsförderung. An Ihren Zeitplan angepasst, bietet Ihnen AKAD College zwei Varianten, um die Passerelle zu absolvieren. Das Wichtigste zur Berufsmaturität während und nach der Lehre – und eine gute Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Berufsmaturitätsprüfung legen Sie in den gewohnten Schulräumen ab. Alle Informationen über die BM der Fachrichtung Gesundheit und Soziales Berufsmaturität: Ausrichtung Gesundheit – Schullehrplan Fächerkanon und Lektionentafel Seite 6 von 60 2 Fächerkanon und Lektionentafel Der Rahmenlehrplan sieht Grundlagen-, Schwerpunkt- und Ergänzungsfächer sowie Interdisziplinäres Arbeiten vor. Sie verbindet eine Grundausbildung im gesundheitlichen oder sozialen Bereich mit einer erweiterten Allgemeinbildung. FaGe, FaBe, MPA) wird die Berufsmaturität BM 2 Gesundheit und Soziales zum Sprungbrett für weitere Karriereschritte. Dank den Schwerpunktfächern Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften sind Sie ideal für ein Studium vorbereitet. Die lehrbegleitende Berufsmaturität (BM1) für FaGe beginnt im zweiten Lehrjahr und dauert fünf Semester. Informationen erhalten Sie unter college@akad.ch. Welches sind die wichtigsten Herausforderungen bei der ", Abgeschlossene eidgenössisch anerkannte Berufslehre (eidgenössisches Fähigkeitszeugnis). Sie verbindet Ihre Grundausbildung im gesundheitlichen oder sozialen Bereich (EFZ oder gleichwertige Qualifikation in der Berufsbildung) mit einer erweiterten Allgemeinbildung. Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik), Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie, Ethik), Lehrbefähigung für Maturitätsschulen inkl. All unsere Lehrpersonen erfüllen die oben aufgeführten staatlichen Kriterien oder befinden sich noch in Ausbildung zur Lehrbefähigung. Die Berufsmaturität bildet somit eine geeignete Grundlage für die Zulassung zu Schulen der Tertiärstufe und zu zahlreichen Weiterbildungen. Januar 2021, 19.00 Uhr Unterrichten an einer Berufsmaturitätsschule dürfen Lehrpersonen mit. Für interessierte und leistungsstarke Lernende bietet sich die Berufsmaturität (BM) Ausrichtung Gesundheit und Soziales an. Label: eduQua, Häufige Fragen zu Berufswahl, Studienwahl und Laufbahnplanung, Die Adressen der Berufsberatungsstellen in der Schweiz, Broschüren, Bücher, DVD zu Berufswahl, Studienwahl und Laufbahnplanung, © 2020 berufsberatung.ch – eine Dienstleistung des SDBB im Auftrag der Kantone - v.1.15.10. II, Fachmittelschulausweis, Fachmaturität kurz erklärt, Gymnasiale Maturität für Erwachsene, Studieren ohne Maturität, Suche gymnasiale Maturität für Erwachsene, Sprache, Literatur, Kommunikation, Information, Studienabschlüsse: Bachelor, Master, Doktorat, Studieren an einer ausländischen Hochschule, Hochschul-Zulassung mit ausländischem Vorbildungsausweis, Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP kurz erklärt, Validierung von Bildungsleistungen kurz erklärt, Möglichkeiten in der höheren Berufsbildung, Fremdsprachen lernen, Sprachaufenthalte, Sprachkurse, Vorbereitungskurse, Passerelle, Zwischenlösungen nach der Maturität, Berufsmöglichkeiten mit Bachelorabschluss, Anerkennung von Schweizer Diplomen im Ausland, Links zu Berufen, Aus- und Weiterbildungen im Ausland, Anerkennung ausländischer Diplome in der Schweiz. Gesundheit und Soziales. Kombinieren Sie Arbeit und Studium! ${teaser.visualData.common.costsSubsidies}, ${teaser.visualData.common.locations[0].title}, ${teaser.visualData.common.fallback.text}, Einmalige Kosten und weitere Informationen. In diesem Lehrplan Berufsmaturität Ausrichtung Gesundheit und Soziales, Typ Gesundheit werden die Ziel-setzungen des Rahmenlehrplans für die Berufsmaturität vom 18. Alle Prüfungen, auch die Berufsmaturitätsprüfungen, legen Sie am vertrauten Ort bei AKAD College ab. Mit einer Berufsmaturität ist zudem der Übertritt ins Gymnasium für Erwachsene oder via Passerelle die Aufnahmeprüfung an eine Hochschule möglich. "Ich danke für die Unterstützung und Lernbücher, die mich in meinem Selbststudium in der Ferne täglich begleitet haben. Die Berufsmaturität Technik, Architektur und Life Science ermöglicht den Zugang an eine Fachhochschule technischer Ausrichtung. Die Berufsmaturität hat sich in der schweizerischen Bildungslandschaft fest etabliert und trägt zur Höherqualifizierung der Bevölkerung bei. URL: Reines Selbststudium oder Präsenzunterricht - Sie wählen Ihre passende Lernmethode und Zeitvariante. Registrieren Sie sich und profitieren Sie von Ihrer persönlichen Startseite, den Favoriten oder myBerufswahl. Zusätzlich erweitern Sie mit den Fächern Geschichte und Politik, Wirtschaft und Recht, Mathematik und Sprachen Ihr Allgemeinwissen. Berufsmaturität Gesundheit und Soziales. Vollzeit: 1 JahrTeilzeit: 1 1/2 JahreUnterricht: Montag bis Freitag tagsüber (30 Lektionen pro Woche)Vollzeit: Montag- und Mittwochabend sowie Samstagvormittag (14-15 Lektionen pro Woche), Max-Daetwyler-Platz 1 Die Berufsmatura Gesundheit und Soziales ist Ihr Ticket für ein Studium an Fachhochschulen im Gesundheitswesen oder im Sozialbereich und ermöglicht Ihnen den Einstieg in Studienrichtungen wie Soziale Arbeit, Physiotherapie, Psychologie oder Gesundheitsförderung. Diese Ausrichtung ist sozial- und naturwissenschaftlich orientiert und bereitet auf ein Studium an einer Fachhochschule in den Bereichen Gesundheit und Soziales vor. Die Berufsmaturität ist ein eidgenössisch anerkannter Abschluss, der berufliche Kenntnisse mit einer Vertiefung des Allgemeinwissens verbindet. Tauchen Sie in die Bildungswelt ein mit hilfreichen Lerntipps und spannenden Fachartikeln. Berufsmaturität / Ausrichtung Gesundheit und Soziales Die Berufsfachschule Ziegelbrücke bietet als eine von vier Schweizer Schulen den EFZ-Bildungsgang Bewegungs- und Gesundheitsförderung an. Pflege HF oder Operatonstechnik HF) Fachhochschule Pflege (mit Berufsmaturität) Zur Vorbereitung auf die Berufsmaturität 2 können Sie an der Berufsfachschule Gesundheit & Soziales Prüfungsvorbereitungskurse besuchen. Diese Ausbildung kann mit der Berufsmaturität 1, Ausrich- tung Gesundheit und Soziales (GESO) kombiniert werden. GBM Gesundheit und Soziales, Lehrgang Gesundheit Bild vergrössern Gruppenarbeit Eignet sich besonders für Berufsleute des Gesundheitswesens und für alle Berufsleute, welche sich auf den gesundheitlichen Gebieten weiterbilden wollen. BZWW – BM2 – Gesundheit und Soziales – 09.2020_V1/2020 Berufsmaturität nach der Lehre (BM2) Gesundheit und Soziales Die Berufsmaturität mit Ausrichtung Gesundheit und Soziales eignet sich für Personen aus dem gesundheitlichen, medi-zinischen oder sozialen Bereich (z. Berufsmatura Ausrichtung Gesundheit & Soziales, ${teaser.visualData.common.costsSubsidiesProvider}, ${teaser.visualData.common.fallback.label}, http://www.akad.ch/de-CH/Bildungsangebote/Vorkurs-Berufsmaturitaet, http://www.akad.ch/de-CH/Bildungsangebote/Berufsmaturitaet-Gestaltung-Kunst, http://www.akad.ch/de-CH/Bildungsangebote/Berufsmaturitaet-Technik-Architektur-LifeSciences, http://www.akad.ch/de-CH/Bildungsangebote/Berufsmaturitaet-Wirtschaft-Dienstleistung, http://www.akad.ch/de-CH/Bildungsangebote/Berufsmaturitaet-Vorbereitungslehrgang, http://www.akad.ch/de-CH/Bildungsangebote/Passerelle, In 1 bis 1 ½ Jahren zur BM Gesundheit und Soziales, Mit der Berufsmatura investieren Sie in Ihre Zukunft, Ideale Vorbereitung für einen Studiengang an einer Fachhochschule, Mit wenig Präsenzunterricht flexibel und individuell zu Ihrem Ziel, Französisch und Englisch: Niveau A2 des europäischen Sprachreferenzrahmens, Algebra: Niveau Sekundarschulabschluss Typus A. Bei fehlenden Vorkenntnissen empfehlen wir unseren „Vorkurs Berufsmaturität im Selbststudium“ auch für Einzelfächer. Dezember 2012 konkretisiert. Nach Abschluss einer Lehre im gesundheitlichen, medizinischen oder sozialen Bereich (z.B. Dienstag, 8. Berufsmaturität 2 - Ausrichtung Gesundheit und Soziales Vollzeitlicher oder berufsbegleitender Ausbildungsgang (nach der Lehre) Gelernten Berufsleuten, die eine abgeschlossene Lehre von mindestens drei Jahren absolviert haben, bietet die BM 2 die Möglichkeit, die Berufsmaturität nach der Lehre zu erwerben. www.feusi.ch/ Dienstag, 5. Variante Soziales: Wirtschaft und Recht Ergänzungsbereich Im Ergänzungsbereich werden (mit Ausnahme der Ausrichtung Dienstleistungen) zwei Fächer komplementär zu den Fächern des Schwerpunktbereichs unterrichtet. Für die unterrichtenden Lehrpersonen ist diese Zusammenstellung ein wichtiges Hilfsmittel für die Planung des Unterrichts. 1-jähriger Lehrgang; Vollzeit Berufsmaturität Gesundheit und Soziales BM2. Berufspädagogik, mind. Dezember 2012 konkretisiert. Sie soll die Durchlässigkeit zwischen der beruflichen Grundbildung und den Hochschulen sichern und dazu beitragen, die Nachfrage nach hochqualifizierten Fachkräften zu decken. BM1 - Gesundheit und Soziales. Landessprache1 3. Sie ist in der Regel Voraussetzung für ein Studium an Fachhochschulen im Bereich Gesundheit und in sozialen Berufen. Die Gesundheitlich-Soziale Berufsmaturität kann sowohl während wie auch nach der Lehre erworben werden. Starten Sie jetzt! nach der Ausbildung EFZ im einjährigen Vollzeitprogramm. Vorbereitung auf ein Studium im sozialen oder gesundheitlichen Bereich. Sie verbindet eine Grundausbildung im gesundheitlichen oder sozialen Bereich mit einer erweiterten Allgemeinbildung.